Triathleten mit einer Podest- und weiteren Top-Ten-Platzierungen

Allgäu Triathlon Immenstadt (18.08.2019)

Erstellt von ft | |   Wettkampf!

Bereits zum 37. Mal hat der legendäre Allgäu Triathlon zum großen Spektakel gerufen. Unter den 2600 Startern in drei verschiedenen Wettbewerben war auch kein geringer als Jan Frodeno der seinen 38. Geburtstag im Allgäu feierte. Er startete bei Traumbedingungen über die Olympische Distanz von 1,5 -42-10 Kilometern und feierte einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg und hatte dabei noch Zeit das Führungsfahrrad den legendären 20 Prozent steilen Kuhsteig hochzuschieben!

Unter den 882 Finishern der Olympischen Distanz waren vom LVP Julian Schott und Lukas Ewecker die bei diesem extrem schwierigen Triathlon sehr gute Plätze belegten:

Julian Schott 288 (AK Platz 50)
Lukas Ewecker 357 (AK Platz 22)

Über die Sprint Distanz 0,5-27-5 Kilometern waren vom LVP Rainer Armbruster, Herbert Schott und Marcel Dann am Start. Unter den 388 Finishern waren alle super platziert. Zur Freude der ganzen Gruppe konnte Rainer Armbruster in seiner AK mit Platz drei das Podest besteigen:

Marcel Dann 34 (AK Platz 10)
Rainer Armbruster 83 (AK Platz 3)
Herbert Schott 138 (AK Platz 8)

Nach Rennende genossen alle noch gemeinsam die Atmosphäre der 2600 Triathleten und 30000 Zuschauer im großen Festzelt am Alpsee bei Freibier, Obst, Kuchen und Pasta. "Der LVP kommt wieder ins Allgäu!", zieht Rainer Armbruster stellvertretend für die Gruppe ein positives Fazit.

Zurück